Events 2011

Vom Klopapier bis zum Pokal alles organisiert

Faustball: TSV Gärtringen richtet am Wochenende deutsche Meisterschaft der männlichen C-Jugend aus und ist mit einem Team vertreten

Als amtierender Bezirksmeister hätten es die U14-Jungs der Gärtringer Faustball-Abteilung kaum zu einer deutschen Meisterschaft gebracht. Da der TSV genau diese aber am Wochenende in der Theodor-Heuss-Halle ausrichtet, sind die Gärtringer Jungs ebenfalls mit im Rennen.
 

GÄRTRINGEN. Für diesen Titelkampf hat die bislang noch 13-köpfige Gärtringer Mannschaft ein genau definiertes Ziel: "Nicht Letzter werden!" Dabei ist Trainer Alexander Dawidowski weitaus zuversichtlicher: "Also wenn wir konzentriert spielen, ist durchaus ein Platz unter den ersten sechs drin." Letztlich zählt jedoch dabei gewesen zu sein, und darauf freuen sich die Elf- bis 14-Jährigen schon ungemein. Wenngleich nicht alle der 13 Jungs am Ende auf dem Feld stehen werden. "Nur zehn dürfen mitmachen. Wer das sein wird, entscheidet der Trainer", erzählen Sebastian Mazar, Sascha Rehberg, Rene Glaser, Maximilian Mühlberger, Kerim Gül, Tim Genkinger, Marc Eisenhardt, Joachim Neumann, Simon Wolff, Timo Scheib, Jan Löhnert, Tim Ebner und Nils Niemann.
Artikel erschienen in der  Kreiszeitung - Böblinger Bote - am 18.März 2011 von Sandra Funk
 

Weiterlesen: Vom Klopapier bis zum Pokal alles organisiert - Kreiszeitung 18.03.11

Mischung aus Vorfreude und Nervosität

Faustball: Am Wochenende richtet der TSV Gärtringen in der Theodor-Heuss-Halle die U-14-DM aus

Aus 13 mach zehn: Gärtringens U 14-Coach Alexander Dawidowski ist an diesem Dienstagabend vor dem Training seiner Mannschaft nicht zu beneiden. "Ich habe die verdammt schwierige Aufgabe, drei Spieler aus dem Kader streichen zu müssen", erklärt der Trainer der männlichen C-Jugend-Faustballer des TSV Gärtringen.


Die Regularien des nationalen Verbandes wollen es so: "Ich kann nur zehn Jungs für das Wochenende melden", meint Dawidowski. Und man sieht ihm an, wie schwer es ihm fällt. Denn das kommende Wochenende markiert den vorläufigen Karrierehöhepunkt der Elf- bis Vierzehnjährigen: die erste Teilnahme an einer deutschen Meisterschaft (DM).
Artikel aus: Gäubote - Die Herrenberg Zeitung - am 17.März 2011 von Sven Gruber

Weiterlesen: Mischung aus Vorfreude und Nervosität - Gäubote 17.03.11

Zum Seitenanfang