U16 weiblich holt Bronze bei WM

Kim und Sara kamen auch bei der U16 bei der Württembergischen zum Einsatz um sich dort weitere Wettkampferfahrung bei den Älteren zu holen, da ja beide gerade erst aus der U12 entwachsen sind. In der Vorrunde verlor das Team zunächst gegen den späteren Meister TSV Calw mit 9:11 und 4:11. Gegen den TSV Schwieberdingen gewann das Team mit 11:8 und 11:5 und qualifizierte so für das Halbfinale. Dort traf das Team auf den TV Unterhaugstett und verlor mit 5:11 und 6:11. Im Spiel um die Bronzemedaille  mobilisierte das Team nochmals alle Kräfte und revanchierte sich für die Finalniederlage bei der U14 gegen den TSV Dennach mit zwei mal 11:7. Damit hat das Team eventuell noch die Chance als Nachrücker zur Deutschen Meisterschaft in Eibach zu fahren.

Mit dabei aus Gärtringer Sicht: Kim Niemann und Sara Grözinger
Zum Seitenanfang