U10 holen Bronze 

Die erste Mannschaft wollte bei der Württembergischen in Knittlingen etwas erreichen und gewann ihr erstes Spiel gegen den TV Unterhaugstett 1 mit 22:17 recht sicher. Gegen den TV Vaihingen/Enz 1 verlor das Team dann jedoch mit 15:23 und somit traf das Team im Halbfinale auf den TV Hohenklingen 1 und zeigte dabei nicht gerade seine beste Leistung und verlor daher mit 13:19. Im Spiel um Platz drei bezwang das Team dann den TV Vaihingen/Enz 2 mit 20:15 und holte sich somit die Bronzemedaille. Dennoch waren die Trainer nicht ganz zufrieden, da bei einer Normalform sicherlich auch Gold oder zumindest Silber möglich gewesen wäre.
Die Zweite spielte in Grafenau um die Landesligameisterschaft und  traf dabei auf starke Konkurrenz und verlor ihre beiden Vorrundespiele gegen den TV Waldrennach (13:26) und TV Ochsenbach 1 (11:27). Und auch im Spiel um Platz fünf musste man dem TSV Malmsheim beim 11:26 gratulieren.
Die dritte Mannschaft musste noch Lehrgeld bezahlen bei ihrer Bezirksligameisterschaft und verlor ihre Spiele zwar allesamt, zeigte aber bereits gute Ansätze gegen den TSV Calw 2 (18:26), TV Unterhaugstett 2 (14:30), TV Unterhaugstett 3 (16:24) und TV Unterhaugstett 4.
Am Ende belegte das Team Platz vier.

Für den TSV spielten:
U10-1: Julia Kindler, Lucca Boog, Alexander Heldmaier und Marvin Schuler
U10-2: Julia Heldmaier, Marie Kleiter, Tobias und Jakob Neumann
U10-3: Cornelius Beck, Lukas Güll und Cara Boog
Zum Seitenanfang