Kleine Faustball-Minis ganz groß

Aufregend war der vergangene Sonntag für einige unserer Kleinsten. In den letzten Wochen trainierten die Jungs und Mädels fleißig für ihren großen Tag. Oskar, Stefanos, Charlotte, Emma und Ceren durften für den TSV beim MiniCup in Grafenau starten und sich ihre ersten Faustballlorbeeren verdienen.
Mit vielen Fans und Feuereifer im Gepäck kam die Mannschaft in Grafenau an. Umziehen, warm machen, los geht's - genau wie bei den Großen. 
Im ersten Spiel des Tages stand die kleine Truppe den Gastgebern gegenüber. Sie schlugen sich wacker, jedoch konnte man dem ein oder anderen die Aufregung anmerken. Leider ging dieses Spiel 12:16 verloren. In der Vorrunde ging es außerdem noch gegen die späteren Turniersieger aus Kleinvillars ( 8:21) - Zitat Emma: "die konnten sogar schon dreimal spielen!" - und als letztes noch gegen die Mannschaft aus Amstetten (17:12). Dieser Sieg wurde frenetisch bejubelt!
In der anschließenden Platzierungsrunde folgten noch zwei Spiele. Einmal gegen den TV Zainen-Maisenbach (17:17) - hier verspielte das Team leider in den letzten Sekunden den Sieg - und den TSV Malmsheim (15:18).
 
Abschließend erreichten die fünf kleinen Helden den 9. Platz, was aber absolut zweitrangig war. Schließlich bekommen ja alle eine Medaille und Süßigkeiten.
Es geht bei den Jüngsten ja auch wirklich um den Spaß und dass die Kleinen erste Erfahrungen sammeln können. Auch den beiden Trainerinnen hat es Spaß gemacht, wenn auch die Stimme etwas gelitten hat. Das ganze Team freut sich aber schon auf nächstes Jahr!

U8: Emma Hornikel, Ceren Arslan, Charlotte Schuler, Stefanos Koufalis, Oskar Schulze

Zum Seitenanfang