Frauen 1 gegen die Topteams chancenlos - aber gut gewehrt

Gegen den TSV Calw wehrte man sich im ersten Satz lange und konnte bis zum 8:8 das Spiel offen halten, danach machte aber der Favorit drei Punkte in Folge zum 8:11. Im zweiten Satz führte der Gastgeber sogar mit 6:3, ehe die Hessestädter, das Zepter übernahmen und mit 6:11 und 3:11 den sicheren 3:0-Erfolg einfuhren. Im Spitzenspiel der ersten Liga gewann der TSV Calw dann überraschend deutlich gegen den Tabellenführer mit 3:1. Im letzten Spiel des Tages hielt der TSV dann gegen den Tabellenführer Dennach zwei Sätze lang gut mit, da die Blau-Weißen vor allem im Angriff viel Druck erzeugten und so den Europapokalsieger zumindest phasenweise gut beschäftigen konnte. Beim 8:11; 4:11 und 10:12 konnte man zumindest vom Einsatz her mit der gezeigten Leistung zufrieden sein.

Für den TSV spielten: Kim Niemann, Katharina Schippert, Yvonne Hornikel, Julia Motteler, Nicky Heldmaier, Sabrina Schmid und Uli Niemann

Zum Seitenanfang