Frauen 1 stiegen aus 1. Bundesliga ab

Auch am letzten Spieltag konnte der drohende Abstieg nicht mehr verhindert werden und so geht es nach geht es nach vier Jahren erste Bundesliga wieder zurück in die Zweite. Im ersten Spiel traf man auf den TV Vaihingen/Enz, der sich die endgültige DM-Quali sichern wollte. Beim klaren 0:3-Erfolg gelang dieses auch deutlich und man hatte nie das Gefühl beim 5:11, 5:11 und 9:11, das der früheren Nationalangreiferin auf der Gegenseite die Ideen ausgehen würden um die Oberhand zu behalten. Auf Gärtringer Seite merkte man das gleiche mehrere Spielerinnen angeschlagen waren und so nicht der nötige Druck aufgebaut werden konnte.  Im Spiel gegen die TG Landshut verlor das Team den ersten Satz mit 7:11. Im zweiten Satz konnte das Team zumindest bis zum 8:8 offen halten um am Ende doch mit 8:11 zu verlieren. Und auch der dritte Satz ging mit 6:11 verloren. Der Klassenerhalt wurde aber sicherlich nicht an diesem letzten Spieltag versäumt, sondern in den direkten Vergleichen gegen die direkten Mitkonkurrenten.

Für den TSV spielten: Kim Niemann, Katharina Schippert, Yvonne Hornikel, Julia Motteler, Nicky Heldmaier und Uli Niemann

Zum Seitenanfang