Männer 2 mit 2:2 Punkten

Gegen den Tabellenführer vom TV Stammheim 3 bot man dem Gegner lange Paroli und konnte ihm bei der 1:3-Niederlage (8:11; 11:8; 7:11; 7:11) zumindest einen Satz abknüpfen. Im Spiel gegen den TSV Grafenau nutzte der Gegner zunächst die Unsicherheiten auf Seitens des TSV und so wurden die ersten beiden Sätze verloren. Danach drehte die Zweite aber das Spiel und holte sich mit einer starken Leistung noch ein 2:2-Unentschieden (7:11; 6:11; 11:9; 11:6). Im Spiel gegen den SV Böblingen machte man es dem Gegner im ersten Satz bei zu vielen Eigenfehlern zu einfach. Danach lief es zwei Sätze deutlich besser, bevor es im vierten wieder in die andere Richtung ging und somit auch hier wieder ein 2:2-Unentschieden gab (7:11; 11:8; 11:6; 5:11). Ein besonderer Dank geht an die drei Jugendspieler die aushalfen, da auch hier einige Stammkräfte fehlten.

Für den TSV spielten: Marco Sturm, Frank Voigt, Carola Krug, Rene Glaser, Tim Genkinger und Sebastian Armbruster