U18 männlich holen sich Landesliga-Titel 

Bei der Landesliga-Meisterschaft wurde in diesem Jahr eine Doppelrunde gespielt. Im ersten Spiel gewann das Team nach nervösem Start mit 15:14 und 11:7 gegen den TSV Kleinvillars und auch gegen den TV Ochsenbach gab es einen deutlichen 2:0-Erfolg beim 11:6 und 11:5. In der Rückrunde lief es dann nicht mehr ganz so gut. Gegen Ochsenbach retteten die Angaben von Florian Jost das Team in ein 1:1 nach 9:11 und 15:14. Und auch gegen den TSV Kleinvillars gab es im Rückspiel deutlich Sand im Getriebe beim 1:1 (8:11; 11:5). Trotz dem Titel des Landesligameisters war Trainer Thomas Voigt dennoch nicht ganz zufrieden vor allem mit der Abwehrleistung seiner Mannschaft.

Für den TSV Gärtringen spielten: Florian Jost, Rene Glaser, Christopher Scheufele, Joachim Neumann, Simon Wolff, Marc Eisenhardt und Tim Genkinger