Männer 35 mit 2:6 Punkten jetzt im Mittelfeld 

Nicht ganz wie erhofft lief es beim zweiten Spieltag in Stuttgart Vaihingen. Im ersten Spiel gegen den TV Vaihingen/Enz kam das Team einfach nicht ins Spiel und verlor deutlich mit 0:2. Gegen den TSV Schwieberdingen lief es zunächst besser, aber nach der Satzführung musste man doch noch dem Gegner zum 1:2 gratulieren. Gegen den zuvor stark aufspielenden VFL Pfullingen kam der TSV dann besser ins Spiel und gewann mit 2:0 durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Im Spiel gegen den Tabellenführer und Gastgeber vom NLV Vaihingen  zeigte Angreifer Andreas Heinz aus der Angabe seine beste Leistung und sorgte somit zumindest für ein annehmbares Ergebnis, da der Gegner die Abwehr mehr als ausreichend beschäftigte beim 0:2. Mit nunmehr 8:8 Punkten ist das Team nun im Mittelfeld der Tabelle.

Für den TSV spielten: Klaus Hagenlocher, Marco Henkel, Andreas Heinz, Andreas Hornikel, Jochen Schulz und WT Olaf Niemann