In Segnitz trafen sich die drei führenden Teams aus der 2. Bundesliga. Im ersten Spiel des TSV gegen den SV Tannheim fand das Team nicht zu seiner Normalform, obwohl das Team zunächst mit einem 11:8 im ersten Satz in Führung ging. Danach schlichen sich aber immer mehr Fehler ein und so gingen die nächsten Sätze allesamt verloren (5:11; 10:12; 2:11) und somit das Spiel mit 1:3 an das Team aus der Nähe von Memmingen. Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Segnitz lief es zwar besser, dennoch musste man dem Gegner beim 1:3 (8:11; 11:8; 8:11; 11:13) gratulieren. Damit steht das Team zur Saisonhalbzeit auf einem guten vierten Platz.

Für den TSV spielten: Sabrina Schmid, Nicky Heldmaier, Katharina Schippert, Danijela Vasic und Jessica Schneider