U14 weiblich mit 10:0 Punkten 

Eine starke Leistung zeigte das Team, das in dieser Saison für den TSV Grafenau startet und dies obwohl zwei Spielerinnen aufgrund eines Schüleraustausches in Frankreich nicht dabei sein konnten. Gegen den bisherigen Zweiten TV Waldrennach legte das Team los wie die Feuerwehr und gewann hoch mit 11:5 und 11:5. Gegen den TV Unterhaugstett machte das Team dann ein Trainingsspiel, da der Gegner noch nicht komplett war. Gegen Ötisheim tat sich das Team dann im zweiten Satz etwas schwerer, aber dennoch reichte es zum 2:0-Erfolg (11:6; 11:9). Gegen den TSV Dennach ließen dann bereits die Kräfte  nach, so dass man am Ende jeweils Glück hatte, dass die 10minütige Spielzeit die langen Ballwechsel beim 9:7 und 9:8 beendete. Zum Abschluss gab es dann nochmals ein deutliches 11:5 und 11:5. Mit nun 19:1 hat sich das Team direkt für die WM qualifiziert und muss nicht über die Zwischenrunde gehen.

Für den TSV spielten: Anna-Lena Stephan, Kim Niemann, Sara Grözinger, Julia Derer, Lea Franke und Franziska Steffen