Wenig Positives gab es vom Spieltag in der Schwabenligazu berichten. Eine viel zu hohe Eigenfehlerquote, schlechte Abwehrleistung und zu viele ungenutzte Chancen aus dem Spiel heraus bescherten dem Team beim Spieltag in Kleinvillars 0:4 Punkte. Im Spiel gegen den TV Ochsenbach hielt das Team zwar in allen Sätzen mit, konnte aber am Ende nicht mehr die entscheidenden Punkte setzen und so gab es ein 0:3 (8:11; 10:12; 12:14). Lediglich im ersten Satz gegen den TV Trichtingen konnte das Team seine Leistung abrufen beim deutlichen 11:3. Danach gab es beim 5:11; 9:11 und 6:11 nichts mehr zum holen. Entscheidend wird nun der nächste Sonntag werden, wenn man gegen die Teams aus Friedrichshafen und Biberach unbedingt Punkten muss um nicht noch in Abstiegsgefahr zu geraten.

Für den TSV spielten: Timo Scheib, Tim Genkinger, Simon Wolff, Alexander Tschertsche, Florian Jost, Jan Löhnert und Thomas Voigt