Frauen 2 mit zwei Siegen und einer Niederlage

In der Aufstiegsrunde der besten vier Teams in der Landesliga hat sich der TSV2 vergangene Woche eine gute Ausgangsposition verschafft, die jedoch auf Grund des Fehlens gleich mehrerer Spielerinnen aufgrund einer Abifeier nicht gehalten werden konnte.
Im ersten Spiel setzte sich der TSV nach hartem Kampf gegen die SpVgg Weil der Stadt  mit  2:1 (9:11; 11:6 und 11:1) durch, wobei das Team vor allem im dritten Satz fehlerlos spielte. Gegen den TV Stammheim verlor das Team direkt im Anschluss dann recht deutlich mit 0:2 (3:11 und 2:11). Im letzten Spiel musste somit ein Sieg her um gegen den TV Vaihingen/Enz Platz Zwei zu behaupten, was jedoch beim 6:11 und 6:11 nicht gelang.

Für den TSV spielten: Corinna Freudenthaler, Veronika Beck, Christina Scheufele und Uli Niemann