Frauen 2. Bundesliga weiter ohne Sieg 

Nach den beiden Auftaktniederlagen in der Vorwoche in Veitsbronn gegen die beiden Gastgeberteams, wobei ein Spiel am Ende mehr als unglücklich durch eine Schiedsrichterentscheidung entschieden wurde, musste das Bundesligateam am Sonntag die weite Fahrt nach Burghausen ohne seine beiden Angreiferinnen antreten und hatte somit wenig Aussichten auf den ersten Saisonsieg. Gegen den Gastgeber SV Wacker Burghausen hielt der TSV in den ersten anderthalb Sätzen gut mit, um am Ende aber dennoch mit 0:3 (9:11; 6:11 und 2:11) nichts Zählbares zu haben. Gegen den FV Glauchau konnte das Team um Nicky Heldmaier zumindest einen Satz bei der 1:3-Niederlage gewinnen (8:11; 11:8; 4:11; 5:11). Nun gilt es beim nächsten Spieltag in den Pfingstferien zumindest wieder mit komplettem Angriff, aber anderer fehlender Spielerinnen auf heimischen Terrain zum ersten Saisonsieg zu kommen. Ausführlicher Bericht siehe Tagespresse oder Internet.

Für Gärtringen spielten: Nicole Heldmaier, Yvonne Hornikel, Sarah Hoffrichter, Sara Grözinger und Annki Motteler