U14 männlich Auftakt zu Hause geglückt

Gegen den NLV Vaihingen gab es zu Beginn des Heimspieltages eine knappe 8:11 und 7:11 Niederlage, wobei sich die deutlich jüngere Garde des TSV beachtlich aus der Affäre zog. Gegen den DM-Teilnehmer TV Unterhaugstett 1 setzte es beim 0:11 und 1:11 eine deftige Niederlage, was aber schon bei Betrachtung der Größenunterschiede nicht verwunderlich war. Nach zwei kampflosen Siegen gegen die Teams aus Veringendorf und Amstetten, die jeweils einen zu alten Spieler einsetzen, traf man noch auf den TV Unterhaugstett 2, mit dem man sich die Punkte beim 11:9 und 7:11 teilte. Mit 5:5 Punkten belegt der TSV nach der Vorrunde Platz vier und hat sich somit für die Hoffnungsrunde qualifiziert.

Für den TSV spielten: Fynn Felger, Jonas Beck, Dylan Bittmann, Benedikt Stemmer, Pius Werner und Linus Howard