Nicht ganz optimal verlief die Württembergische für die männliche U14 in Vaihingen/Enz. In der Vorrunde traf das Team gleich auf zwei Mannschaften des TV Vaihingen/Enz und hatte gegen beide Teams das Nachsehen.  In beiden Spielen konnte das Team die starke Leistung aus der Zwischenrunde nicht wiederholen und verlor so gegen den TVV1 und den TVV2  jeweils mit 0:2. Erst im Spiel um Platz fünf gegen die TG Biberach konnte man beim 2:0-Erfolg den ersten Sieg einfahren, musste dabei aber vor allem im zweiten Satz beim 11:7 und 15:13 lange kämpfen.

Für den TSV spielten: Yannic Burdorf, Janek Schuler, Lennard Geuder, Stefan Glaser, Nick Genkinger, Kilian Amann und Maxim Mayer