Bei der Landesliga-Meisterschaft setzte sich der TSV  in der Vorrunde zunächst gegen den VFL Hochdorf mit 21:14 durch und anschließend gegen den NLV Vaihingen mit 19:16. Im Halbfinale gegen den TSV Niedernhall sorgte das Team ebenfalls schnell für klare Verhältnisse und gewann verdient mit 22:13. Im Endspiel traf, man auf den TSV Calw, der in der Summe einfach weniger Fehler machte als die Gärtringer und so musste man dem Gegner zum 14:17 gratulieren.

Für den TSV spielten: Julia Kindler, Ann-Kathrin Motteler, Yannic Burdorf, Marvin Schuler, Alexander Heldmaier, Tobias Neumann und Pius Werner