Herren 1 mit 4:0 Punkten zum Saisonabschluss

Im ersten Spiel gegen den bisherigen Tabellenzweiten TSV Schwieberdingen musste der TSV unbedingt gewinnen um diesen noch zu verdrängen. Im ersten Satz führte das Team um Thomas Voigt zunächst 5:2 musste danach aber beim Stand von 8:10 zwei Satzbälle abwehren um doch noch 12:10 den Satz zu gewinnen. Im zweiten Satz führte der TSV dann wiederum schnell mit 7:2 und holte sich die 2:0-Führung durch ein 11:6. Und auch der dritte Satz war nach starkem Beginn (8:3) bis zum Ende bei 11:8 nie wirklich gefährdet. Damit war der Grundstein gelegt und es musste gegen den TSV Schwieberdingen 2 nochmals ein Sieg her um den nun erkämpften zweiten Tabellenplatz zu festigen. Bis zum 5:5 war zunächst alles offen, danach zog der TSV aber auf 11:7 davon. Nochmals richtig eng wurde es im zweiten Satz bei dem man einen 7:9-Rückstand noch in ein 12:10 glücklich drehte. Danach war der Bann gebrochen und das Team um Marcel Guadagnino und Florian Jost machte die entscheidenden Punkte beim deutlichen 11:4 nach 8:2-Führung. Somit ist die Herrenmannschaft mit 19:9 Punkten Tabellenzweiter und steigt somit wieder in die Schwabenliga auf.

Für den TSV spielten: Timo Scheib, Tim Genkinger, Nils Niemann, Thomas Voigt, Marcel Guadagnino, Simon Wolff und Florian Jost