Herren 2 verpassen Sieg gegen Grafenau 2

Im ersten Spiel des Tages trat die Mannschaft des TSV Gärtringen gegen die Mannschaft aus Grafenau an. Im ersten Satz spielten die Gärtringer ruhig und abgeklärt auf allen Positionen, Eigenfehler der Grafenauer brachten den Gärtringern dann auch den Satzgewinn beim 11:6. Im zweiten Satz das gleiche Bild: Gärtringen ohne Eigenfehler im Spiel und wieder der verdiente Satzgewinn (11:6). Im dritten Satz sah es schon wieder nach einem ähnlichen Ergebnis aus (10:6), doch durch unkonzentrierte Aktionen musste man den Satz dann doch noch mit 12:14 abgeben. Motiviert durch den Satzgewinn spielten die Grafenauer jetzt ihr Spiel und die Gärtringer fanden nicht wieder zurück. Grafenau gewann den 4. Satz deutlich mit 4:11 und so endete das Spiel Unentschieden mit 2:2. Im zweiten Spiel gegen Trichtingen zeigte sich der TSV immer noch nicht erholt. Im ersten Satz brachen zu viele Eigenfehler den Gärtringern das Genick (7:11). Unkonzentriert und ohne das nötige Selbstvertrauen zeigte sich diese Schwäche auch in Satz 2, der mit 4:11 abgegeben wurde. Der dritte Satz brachte auch keine Änderung, auch wenn es phasenweise danach aussah (5:11).

Der TSV spielte mit: Jan Löhnert, Daniel Taglieber, Tim Ebner, Nils Niemann, Rene Glaser, Frank Voigt und Sebastian Armbruster