M35 – mit einem Unentschieden zum Saisonabschluss

Beim Heimspieltag hatten die Jungsenioren mit dem VFL Pfullingen einen unangenehm zu spielenden Gegner zum Auftakt. Gärtringen konnte im Gegensatz zum Gegner sein Spiel nicht fehlerfrei gestalten und so war das 6:11 und 2:11 die logische Konsequenz. Gegen den TV Vaihingen/Enz zeigte das Team dann seine zwei Gesichter. Nach einem 7:11 zeigte man seine beste Tagesleistung und gewann mit 11:4 und sicherte sich so ein Unentschieden. Gegen den Vize-Meister aus Schwieberdingen hatte man beim 8:11 und 5:11 dann keine Chance. Mit 5:19 Punkten hat man eine eher durchwachsene Saison gespielt, die es jetzt schnell zu vergessen gilt, um im Feld wieder anzugreifen.

Für den TSV spielten: Klaus Hagenlocher, Nicki Krämer, Andreas Heinz, Ralf Günther, Achim Felger und Armin Theurer