Turngaumeisterschaft mit sieben Gärtringer Teams 

Die größte Abordnung bei der Turngaumeisterschaft am 23.März stellte in diesem Jahr der TSV. Den Anfang am Morgen machte die U8 und U12, bevor am Nachmittag noch die U10 eingriff.

Bei der U12 landete der TSV auf Platz zwei knapp hinter dem Gastgeber. Aber auch die zwei weiteren Teams zeigte gute Leistungen im ausgeglichen Teilnehmerfeld und belegten am Ende die Plätze drei und acht, wobei die Dritte außer Konkurrenz spielen musste, aufgrund eines zu alten Spielers der kurzfristig einen Kranken vertrat und daher ans Ende der Tabelle gesetzt wurde, obwohl in der Vorrunde alles gewonnen wurde.

Einige unserer jüngsten Faustballer der U8 nahmen an ihrem ersten Turnier teil. Entsprechend groß war natürlich die Aufregung am Samstagmorgen. Krankheitsbedingt leider etwas dezimiert starteten insgesamt fünf Faustball-Minis in zwei Teams, wobei gleich zu Beginn beide Mannschaften gegeneinander spielten.

Dabei unterlag die erst Mannschaft, die vollzählig antrat, ganz knapp mit einem Punkt der Zweiten, die in ihrem ersten Spiel nur zu zweit spielte, aber an diesem Samstagmorgen vielleicht eine Spur wacher war. In allen folgenden Spielen gegen den TSV Malmsheim 1 und 2 sowie den SSC Stubersheim konnten unsere beiden jüngsten Teams meist sehr eindeutige Siege holen, wobei bei der U8-1 sogar einige erste erfolgreiche Spielzüge zustande kamen. Auch die U8-2 musste das Turnier nicht mit halber Besetzung spielen, sondern wurde im Wechsel immer von einem Spieler der ersten Mannschaft verstärkt. Am Ende belegten die beiden Gärtringer Teams klar die Plätze 1 und 2, wobei dies eine schöne Teamleistung aller war.

Am Nachmittag spielten dann noch die U10. Dabei belegte das etwas ältere Team den zweiten Platz und die Jüngeren den ___. Platz.

Für den TSV spielten:
U8-1: Lukas Güll, Noah Posedi und Mattis Bihler
U8-2: Jakob Pauls, Kaan Arslan und Spieler der U8-1

U10-1: Ann-Kathrin Motteler, Cora Raschke und Marvin Schuler
U10-2: Julia Kindler, Tobias und Jakob Neumann

U12-1: Kim Niemann, Hannah Suhleder und Kilian Amann
U12-2: Lennard Geuder, Nick Genkinger und Stefan Glaser
U12-3: Maxim Mayer, Janek Schuler und Robin Ebner